Aktuelles > Archiv 2012/13

Aktuelles 2013

Die Tour zum Buch

Im Oktober 2013 startete ich meine vierte Seminartour, pünktlich zum Erscheinen von Das Geheimnis des Glücks. Es ging gleich gut los mit Seminaren im schönen Krist & Münch-Theater in München und im Ersten Grazer Zaubertheater (Hanno Rhomberg hat in seinem "Staunen"-Blog dazu eine Besprechung geschrieben, die Sie hier lesen können). Weitere Stationen dieses ersten Teils meiner Tour waren Steyr, Wendelstein, Wetzlar, Lübeck, Hannover, Zürich, Burladingen, Oelde, Rösrath, Oldenburg, Münster (siehe Foto), Wolfsburg, Fürth, Nürnberg und Düsseldorf.

Am 19. Oktober besuchte ich das Studio des Zauberhändlers Stolina in Oelde. Frank Ollermann hat den Inhalt des Seminars zusammengefaßt und erzählt, wie es ihm gefallen hat. Auszug: "Ein Seminar über die magische Macht des Wortes - so könnte man diesen Nachmittag zusammenfassen. Christian Knudsen zeigte uns, wie stark ein Zauberkunststück allein durch eine dazu passende Geschichte wirken kann. (...) Und ein weiteres Fazit dieses Tages: Die deutsche Zauberszene kann sich glücklich schätzen, einen so kreativen und sympathischen Künstler in ihren Reihen zu haben." Hier der gesamte Bericht...


Das Geheimnis des Glücks

Ende September erschien mein neues Buch Das Geheimnis des Glücks - Geschichten von Leben, Tod und anderen Wundern. Es beinhaltet mehr als 25 Präsentationen mit Geschichten und Gedichten zur Zauberkunst plus einem Dutzend Essays und einer Fülle von weiteren Anekdoten und Ideen. Edelstes Hardcover mit Schutzumschlag, Fadenheftung, Leinenüberzug samt Prägung und einer zweiten Schmuckfarbe im Text. 240 vollgepackte Seiten im Großformat 21 x 29 cm. Über 120 begleitende Fotos und viele zusätzliche Abbildungen und Grafiken. Preis: Euro 48,--.

 

Sie können mein neues Werk in meinem kleinen Zaubershop direkt bei mir bestellen. Sie bekommen es dann auf Wunsch mit Widmung von mir zugesandt. Es ist allerdings nicht für Zauberanfänger geeignet...


Wunderbares Zillertal

Nach der Kreuzfahrt war ich gleich noch eine Woche im Zillertal in den tiefsten Alpen, um mit zwei Profikollegen von mir Workshoptage für Hobbyzauberer zu gestalten, die dort mit ihren Familien Urlaub machten (organisiert von der Zauberschule Jedinat). Tolles Fünfsterne-Hotel, inklusive Whirlpool in freier Natur, umzingelt von weißbedeckten Gipfeln im strahlenden Sonnenschein. Postkartenidylle.

 

Gearbeitet wurde aber auch: Zwei lange Workshops, immer wieder Zauberkunst für die Gäste an den Tischen und eine gemeinsame Magic Dinner-Show (siehe Foto)...


Die Umrundung Britannias

Im Juli eine zweiwöchige Kreuzfahrt als Solokünstler auf dem "Traumschiff" Deutschland (Schottland, Nordirland mit Belfast, Irland mit Dublin, Südengland mit Cornwall und ein paar kleine Inseln): Wegen beginnender Hitzewelle in der Region war es die ganze Zeit über warm, blauer Himmel, die Passagiere glücklich und die Arbeit an Bord für die Künstler dadurch einfach (auf dem Foto mit der bezaubernden Tänzerin Eileen!). Das Schiff war gut gebucht - über 400 Passagiere mit erstaunlichen 19 Kindern, die wie eine Schar Groupies hinter mir her zogen.

Hatte einiges in meiner poetischen Soloshow verändert, war gespannt, lief aber alles sehr gut, viele Komplimente bekommen: Wenn Sie einmal einen hochkarätigen, intimen Abend mit Freunden oder besonderen Kunden planen, empfehle ich Ihnen dazu meine literarische Kammerzauberkunst, die Salonwunder...


Der Alltag eines Zauberers

Eingeläutet wurde das Jahr 2013 mit meinem Einsatz als Close Up-Zauberer beim großen Silvesterball im Grand Elysee Hotel in Hamburg. Weitere schöne Locations dieses Jahr waren u.a. das Empire Riverside Hotel (der Blick auf den Hafen!), das NSiebzehn in Neumühlen (die Elbe bei Nacht - siehe Foto!), die HanseBelt-Messe im Kreuzfahrtterminal Travemünde (Ostsee-Flair!) oder das Restaurant Zum Bäcker (Blankeneser Tradition!). Großveranstaltungen waren dabei (die DLRG-Sause in der Halle 400 in Kiel!), aber auch stimmungsvolle Abende (Privatfeier der Uldalls im Alster-Au in Duvenstedt!). Heute geht es nach Bad Lippspringe, morgen ins Au Quai an die Elbe, übermorgen nach Lüneburg in die Galerie Knaudt. Zauberer-Alltag eben...



Flatrate statt Freecall

Zehn Jahre lang habe ich Ihnen eine kostenlose Freecall-Nummer angeboten. Aber im Zeitalter von Flatrates ist Freecall eigentlich überflüssig. Also weg damit: Bis Mitte des Jahres ist die Nummer noch in Betrieb. Danach ist Schluß. Aber Sie werden mich schon erreichen...


Aktuelles 2012

Rauschende Ballnacht

Der letzte Termin im Jahr: Die Silvesterfeier. Diesmal war ich auf dem großen Ball im Grand Elysee Hotel an der Rothenbaumchaussee engagiert und präsentierte den ganzen Abend über meine Close Up-Magie.


Wundergast

Ich habe mir und meinem Auftritt ein neues Gesicht verpasst: Eleganter, reduzierter, bärtiger. Meine neue offizielle Adresse als Zauberkünstler lautet www.wundergast.de. Und E-Mails schicken Sie mir ab sofort bitte an info@wundergast.de. Auch die alten Webadressen unter meinem eigenen Namen behalte ich natürlich. Aber dort könnten Sie zukünftig irgendwann auf ganz andere Projekte von mir stoßen. Und "Wundergast", das ist kurz, einprägsam und paßt perfekt zu meiner Zauberkunst. Lassen Sie mich Ihr Wundergast sein...


Portraits

Aller guten Dinge sind drei: Es fehlten noch ein paar schlichte Portraits und so habe ich mit dem Bremer Fotografen Jan Zier meine dritte Fotoreihe dieses Jahr gemacht.

Nun sind die Studioaufnahmen komplett und die Umgestaltung meiner Webseite kann beginnen. Schöne Live-Impressionen im neuen "Outfit" werden hoffentlich bald folgen...


Verzaubert

Am 21. September 2012, einem Freitag, um 20 Uhr hatten Sie im Altonaer Museum in der Museumstraße 23 im Rahmen der neuen Ausstellung "Verzaubert" die Gelegenheit, mein Solo Poesia Magica, das geistreiche Spiel mit dem Schein, das ich auch regelmäßig auf meinen Kreuzfahrt-Engagements spiele, live zu erleben. Die Eintrittspreise waren mit 10-15 Euro mehr als human.


Solo mit Rosenspiegel

Bei einem Abstecher in die Wundermanufaktur meines Nürnberger Kollegen Stephan Kirschbaum entstand in einer kleinen Fotosession dieses graphisch veredelte Bild von Sebastian Konopix. Was ich da in der Hand halte ist ein alter, historischer "Rosenspiegel", eines der vielen schönen Requisiten, die in meinen poetisch-magischen Salonwundern zum Einsatz kommen, meinem Solo mit literarischer Kammerzauberkunst...


Engel

Jetzt unter dem Titel Angel - An Intimate Premonition for a Special Moment auf dem internationalen Markt und auch wieder hier in meinem Zaubershop erhältlich, in einer deutschsprachigen verbesserten Ausführung: Meine Eigenkreation Engel.

 

Eine frei genannte Karte ist die einzige, die in einem Spiel fehlt, das von Anfang an offen auf dem Tisch liegt. Eine poetische Präsentation. Ein raffiniertes Trickspiel. Kein Rau-Glatt. Einfach vorzuführen. Sofort wieder einsatzbereit. Mit ausführlichem Manuskript.

 

Das Spiel wird mit rotrückigen Phoenix-Karten geliefert, kann aber durch Austausch von nur zwei Karten in ein anderes Pokerspiel umgewandelt werden.


Für einen guten Zweck

Neulich beim Charity Dinner im Landhaus Scherrer. Eingeladen hatte der Verein alma terra, der sich für "Glücksoasen" in Afghanistan und Tansania einsetzt und dort Kinderspielplätze baut, wo das Glück nicht unbedingt zu Hause ist (weitere Fotos meines Einsatzes und nähere Infos zum Verein finden Sie hier). Da zaubert, das unterstützt man gern - und ein geniales Essen, das man sich in der offenen Küche bei Chef Heinz Wehmann persönlich abholte, gab es als Dankeschön dazu...


Fotos mit Bart

Nachdem mein Bart sich jetzt bis zu den Ohren zieht, müssen neue Fotos her. Auch weil im Herbst eine neue Homepage entsteht. Den Anfang machte der Hamburger Fotograf Axel Martens, der u.a. für das tolle "Spiegel"-Titelblattfoto unseres Bundespräsidenten Joachim Gauck verantwortlich ist und das SZ-Magazin der "Süddeutschen Zeitung" mit seinen s/w-Serien bereichert.


Viva Acapulco!

Das "Traumschiff" ist schon ein kleines Zuhause für mich geworden: Seit 2006 fahre ich immer mal wieder auf der MS Deutschland durch die Welt. Fünf Wochen bin ich vom 22. Januar bis 26. Februar die südamerikanische Pazifikküste entlanggereist und habe viele Eindrücke und Erlebnisse mitgebracht. Das ZDF war an Bord und drehte neue Folgen der beliebten Serie. "Traumschiff"-Kapitän Siggi Rauch zog an seiner Pfeife und sang Sinatra-Songs. Schauspieler Peter Sattmann erzählte mir fragwürdige Witze. Wolfgang "Lippi" Lippert feierte seinen Sechzigsten. Und Starköchin Sarah Wiener lief barfuss durch die Gänge und präsentierte ihre Kochshow. Das Foto zeigt uns gemeinsam mit der Sopranistin Valerie Koning auf einem geselligen Abend. Das Leben könnte härter sein...


Beste Wünsche

Prost Neujahr! Ich wünsche allen Kunden, Kollegen und Freunden ein glückliches und gesundes 2012! Und damit dieser bisher ins Wasser gefallene Winter nicht zu lange dauert, fliege ich am 22. Januar nach Santiago de Chile und gehe mal wieder als Solokünstler auf der MS Deutschland auf Kreuzfahrt. Chile, Equador und Mexiko werden die Hauptziele sein - und fünf Wochen später, am 26. Februar bin ich wieder zurück.


Zurück zu Aktuelles