Aktuelles 2018

Professionelles Tablehopping - Das zweite Podcast-Interview

Ich bin ein Profi, wenn es um das "Tablehopping" geht, der Close Up-Magie, die an den Tischen der Gäste und ganz hautnah präsentiert wird! Also haben mich die beiden engagierten Zauberkünstler Dominik Fontes und Daniel Dück für die 53. Folge ihres Magischen Podcast dazu befragt. In meinem zweiten längeren Interview dieses Jahr spreche ich über meine tiefen Erkenntnisse, die ich in jahrzehntelanger Erfahrung mit dieser speziellen, sehr intimen Form der Zauberkunst sammeln durfte. Hier ist der direkte Link dazu.


Close Up-Magie auf dem 2. Buxtehuder Kunstfest

Am letzten Augustwochenende, dem 25. und 26. August 2018, stand Buxtehudes Innenstadt wieder zwei Tage lang im Zeichen der Kunst: Die Hansestadt richtete das 2. Buxtehuder Kunstfest aus. In der Altstadt rund um das Historische Rathaus wurden dreißig Pavillons aufgebaut, in denen Bildende Künstlerinnen und Künstler und Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker ihre Arbeit präsentierten. Ein Rahmenprogramm mit Walking Acts, Musik und Performances rundete das Fest ab.

 

Einer der Walking Acts war ich: Mit meiner Close Up-Zauberei sprach ich immer wieder Grüppchen von Gästen an und unterhielt sie magisch. Das Wetter spielte nicht durchgehend mit, aber das tat der Stimmung unter den zahlreichen Gästen und Schaulustigen keinen Abbruch.

Vielen Dank an Susanne Wiegel von der Stadt Buxtehude und an den Künstler Sven Breuer für die Vermittlung (die Zeichnung rechts stammt übrigens von ihm und war das offizielle Erkennungsbild des Kunstfestes)...

 


"Was ihn prägt" - Portrait in der Magie

Nachdem mein Konterfei schon im letzten Jahr das Cover der Zeitschrift Magie schmückte, war es in der Juni-Ausgabe bereits das dritte Mal, dass mir diese Ehre zuteil wurde. Wie kommt das?

 

Die Redaktion der Magie schreibt dazu: "Christian Knudsen ist unser Schriftsteller des Jahres 2017. Er ist ein Mann der (klaren) Worte. In unserer Titelgeschichte stellen wir ihn mit seiner eindrucksvollen Vita vor." Es folgt ein Interview mit mir, in dem ich "mutig interessante Thesen" postuliere, und eine Kunststückbeschreibung mit eigenem Gedichtvortrag, in dem meine "Liebe zur Literatur deutlich wird." Dabei attestiert man mir einen "Facettenreichtum und Tiefgang, der berührt". Eine schöne Zusammenfassung meiner Stärken, die ich hiermit gleich mal in meine Werbung aufnehme.


Solo in der "Close-Up Lounge" in Hannover

Am Samstag, den 17. März 2018 gastierte ich gleich doppelt mit meinem Salonwunder-Solo in der Close-Up Lounge des ZauberSalon im Zwo der hinterbuehne, mitten in Hannover.

 

Schnee, glatte Straßen, Staus, Grippe-Epidemie und eine Demo mit 2000 Teilnehmern um die Ecke - nicht die besten Voraussetzungen für zwei gutbesuchte Shows. Dennoch sammelten sich überraschend viele Gäste im kleinen Zwo, dem Nebentheater der hinterbuehne, und sorgten dafür, dass das erste Solo fast ausverkauft und auch die Abendshow gut genug besucht war, um eine schöne, intime Stimmung für mein ironisch-poetisches Spiel mit dem Schein zu erzeugen. Und durch die zahlreichen Polizisten und Einsatzfahrzeuge vor der Tür war dies wahrscheinlich meine bestbewachte Solo-Show ever...

 

Mein Dank geht an Heiko Wiese vom ZauberSalon, der jeden dritten Samstag im Monat die Close-Up Lounge mit wechselnden Künstlern organisiert, und an das Team der hinterbuehne vor Ort. Wer bei Hannover wohnt und gern mal die Close-Up Lounge besuchen möchte, kann sich hier informieren.


Herzblut für Close Up - Das Podcast-Interview

Am 4. Februar 2018 haben mich die ZaubertriXXer, Albin Zinnecker und Ingo Brehm, für die 78. Folge ihres "Trickverrat"-Podcasts interviewt. Titel: "Herzblut für Close-Up". Eine Stunde haben sie mich gelöchert und herausgekommen ist, wie ich finde, ein sehr anregendes Gespräch, in dem ich viel von meiner Vorführphilosophie "verrate": Hier ist der Link zum Interview.

 

Überhaupt empfehle ich ihren Podcast "Trickverrat" mit tollen Interviews und vielen Tipps zur Frage: "Wie werde ich ein erfolgreicherer Zauberkünstler?". Alle Folgen sind nachzuhören unter www.trickverrat.de.


Aktuelles 2017

"Schriftsteller des Jahres 2017" - Ritterschlag des Magischen Zirkels von Deutschland

Der MZvD, die mit Abstand größte Zaubervereinigung hierzulande, würdigte mein literarisches Gesamtwerk, die Bücher, Artikel sowie die unter mir als Chefredakteur herausgegebenen Ausgaben der Zeitschrift Magie, und hat mich zum "Schriftsteller des Jahres 2017" ernannt.

 

Der Laudator Andreas Fleckenstein, Vizepräsident des Vereins, schrieb dazu: "Diese Auszeichnung für Christian Knudsen ist längst überfällig und mehr als verdient. Er hat über viele Jahre hinweg ausgezeichnete Beiträge zur deutschsprachigen Zauberliteratur geleistet (...). Mit seinem im sic-Verlag erschienenen Erstlingswerk Herzblut gelang ihm 2001 in der Zauberszene ein Bestseller in einer Zeit, als viele Zauberer schon lieber DVDs anschauten als ein Buch in die Hand zu nehmen. Es entfachte ein neues Feuer für gute, praktische Close Up-Zauberkunst und hat damit einen wichtigen Anteil an der aktuellen Popularität dieser Sparte in Deutschland. Die Routinen aus Herzblut findet man im Repertoire vieler Zauberkünstler - und das aus gutem Grund."

 

Wer einmal nachschauen möchte: Auf der Homepage des MZvD ist eine umfangreiche Bibliographie aller meiner Veröffentlichungen für die Zauberkunst aufgelistet. Hier ist der Link dazu.


"Die magische Gans" - Zum Zweiten

Erneut war ich am Martinstag im Hotel & Restaurant Der Seehof direkt am Ratzeburger See engagiert, um die zahlreichen Gäste zwischen den Gängen des Gänse-Menüs und zum Dessert mit meiner Kunst zu verzaubern. Immer wieder ein Highlight, dieser Abend zum Ende des Jahres...


Besuch bei Stolina Magie

Meine treuesten Seminarausrichter: Auf all meinen Touren durch die Republik hat Robert Fislage von Stolina Magie mein Seminar für sein Zauberstudio gebucht und dabei zusammen mit seiner Frau Maria immer eine große und großzügige Gastfreundschaft bewiesen - wie auch an dem Abend, als dieser gelungene Schnappschuß entstand (von rechts: die bezaubernde Amila, Mitarbeiter Carsten Risse, Robert Fislage und meine Wenigkeit).

 

Mein herzlicher Dank geht an die ganze "Zauberfamilie" Fislage und Co.!

Ihr seid super!


"Salonwunder" - Ein Abend im Zauberschloss Schönfeld bei Dresden

Am Samstag, den 23. September 2017 gastierte ich mit meinem Salonwunder-Solo im kleinen, aber feinen Kabinett der Magischen Künste im Zauberschloss Schönfeld bei Dresden.

 

Das Zauberschloss ist ein wunderbar beeindruckendes, originales Märchenschloss, so richtig mit Schlossgraben und restaurierten Deckenfresken, das monumentale Lebenswerk der Dresdner Zauberfreunde, die dieses einmalige Projekt mit viel Liebe und ehrenamtlichem Engagement am Leben halten. Hut ab! Und danke für die Gelegenheit, bereits zum dritten Mal dort mein Soloprogramm spielen zu dürfen, inklusive eines Seminars am Nachmittag für die Zauberer.

 

Regelmäßig spielen renommierte Zauberkünstler im Schloss ihr Abendprogramm und falls Sie Dresden besuchen, sollten Sie unbedingt dort vorbeischauen. Es gibt sogar ein hauseigenes Zaubermuseum mit vielen interessanten Vitrinen und Exponaten. Näheres und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.daszauberschloss.de.


Jubiläums-Seminartour 2017

Meine diesjährige Jubiläums-Seminartour ist höchst erfolgreich gelaufen. 29 Seminare in drei Ländern. Vielen Dank an folgende Ausrichter: ("OZ" steht für Ortszirkel des Magischen Zirkels): OZ Moosburg/Landshut, OZ Karlsruhe, Zauberschule Düsseldorf, OZ Saar, OZ MA-LU-HEI, OZ Heidenheim/Aalen, OZ Burladingen, Magischer Klub Chur (Schweiz), Zauberparadies Zürich (Schweiz), Club Luzerner Zauberkünstler (Schweiz), OZ Passau, Trickbox Wien (Österreich), IBM Wien (Österreich), Verein Erstes Grazer Zaubertheater (Österreich), Zauberfreunde Steyr (Österreich), Tafelrunde Zauberhafte Episoden Linz (Österreich),  OZ Lübeck, OZ Dresden, OZ Düsseldorf, OZ Hannover, OZ Freiburg, OZ Osnabrück, OZ Wolfsburg, Stolina Magie Oelde, Fabiolus Magic Store Berlin, OZ Leipzig, OZ Wuppertal, Magie Exquisit Comoedienhaus Hanau.

 

Am 3. November gab ich traditionell das Abschlußseminar in meiner Heimatstadt Hamburg. Zauberer und Zauberbegeisterte waren im Magiculum herzlich willkommen. Das Foto zeigt mich übrigens beim Zaubergerätehändler Stolina Magie in Oelde, wo ich bereits zum fünften Mal die berühmte Eingangstür signierte, auf der sich alle Seminarleiter der vergangenen Jahre und Jahrzehnte verewigt haben.


Deutsche Meisterschaften der Zauberkunst

War mal wieder schön dort (nicht nur das Wetter): Nach 2010 lud Saarbrücken innerhalb weniger Jahre wieder zu einem großen Zauberkongress ein, den Deutschen Meisterschaften des Magischen Zirkel von Deutschland.

Ein entspanntes Programm, viele schöne Begegnungen und ein blauer Himmel über vier Tage. Wettbewerbe, Seminare, Galas, Händlermesse und so manche Überraschungen - so hat man es gern.

 

Das obligatorische Gruppenfoto dann vor dem Kongressgebäude - der mit der Mütze, mittig in der ersten Reihe, das bin ich. Na gut, ist vielleicht nicht zu erkennen...


Coverboy

In der März-Ausgabe war es dann mal wieder soweit: Zum zweiten Mal schmückte mein Konterfei das Titelblatt der Magie. Die "Magie" ist das Vereinsorgan des Magischen Zirkels von Deutschland und gleichzeitig die auflagenstärkste Zauberfachzeitschrift hierzulande.

 

In meinem achtseitigen Titelthema berichtete ich in einem Making of anhand meines neuesten Werkes Sturmwarnung darüber, wie ein Zauberfachbuch in Eigenregie entsteht. Außerdem erhielten die Leser der Zeitschrift einen Auszug aus dem Buch, ein Essay über Die Freiheit des Künstlers.


"Salonwunder" - Ein Abend im Wunderkontor

Am Freitag, den 10. Februar 2017 gastierte ich im Zaubertheater Wunderkontor, direkt am St. Pauli Fischmarkt 20. Wer mich also schon immer einmal abendfüllend mit einem unterhaltsam-anspruchsvollen Programm erleben wollte, hatte bei dieser Premiere die Gelegenheit dazu. Beginn der Show war 20 Uhr, Einlaß eine Stunde vorher, Dauer volle zwei Stunden. Preise lagen zwischen Euro 29,95 und Euro 69,95. Das Theater war fast ausverkauft, die Gäste glücklich...


Aktuelles 2016

"Die magische Gans"

Am 11. November 2016 sorgte ich zwischen den Gängen des traditionellen Martinsgans-Menüs im Hotel Der Seehof, wunderschön am Ratzeburger See gelegen, für magische Unterhaltung. Ein Event, bei dem einem das Wasser im Mund zusammenlief...


Sturmwarnung

Anfang November 2016 erschien Sturmwarnung, der dritte Band meiner Neue Kartenklassiker-Buchreihe. 244 Seiten intensiver Lesegenuß für Fans der Kartenzauberkunst. 20 ausgefeilte Routinen. 251 klare Fotos. Der reguläre Preis ist Euro 35,-- Euro. Zu beziehen in meinem Zaubershop.


Fax adé

Mein Faxgerät war kaputt. Neues kaufen? Nein, es stand sowieso nur herum und verstaubte, wurde selten mal auf Anfrage benutzt. Also habe ich es jetzt entsorgt und ersatzlos gestrichen...



MW: Der Tag

Am 16. Juli 2016 fand im Museum für Völkerkunde Hamburg MW: Der Tag statt. Wittus Witt, der Herausgeber der Zeitschrift Magische Welt, lud zu einem prallen Programm für Zauberinsider ein, unter anderem mittags eine Show mit meinen Kollegen Jan Logemann, Manuel Muerte, Richard Hatch und mir selbst. Am nächsten Tag folgte dann noch eine gemeinsame Gala für das "gemeine Volk" (sprich: Museumsbesucher), die sehr gut angenommen wurde...


Solo im Cella Magica

Am 21. Mai 2016 war ich im kleinen, charmanten Theater Cella Magica in Bielefeld mit meinem Soloprogramm Christian Knudsens Salonwunder zu Gast (siehe Foto) - aufgrund der großen Nachfrage sowohl abends als auch nachmittags.

 

Wer in der Nähe wohnt und das Theater einmal besuchen will, sollte mit Lutz Ermshaus, dem Betreiber des Cella Magica, Kontakt aufnehmen...


Hier sind die Archive der letzten Jahre zu finden: Archiv 2014/15, Archiv 2012/13, Archiv 2010/11